Link verschicken   Drucken
 

LT24 bei AZUR Niederschwellige Tagesstruktur als Chance

Wir bei AZUR (Zentrum für Arbeit und Rehabilitation der AWO Mülheim) bieten Menschen, die durch eine seelische Erkrankung aus der Bahn geworfen wurden die Möglichkeit, sich mit unserer Unterstützung einen selbstbestimmten Alltag zurück zu erobern.

 

Niederschwellige Tagesstruktur… was soll das heißen?

Jeder Mensch hat eine ganz eigene Persönlichkeit, die sich durch Fähigkeiten und Interessen, aber auch durch eigene Wünsche und Träume von den Persönlichkeiten anderer Menschen unterscheidet. Psychische Erkrankungen, die nun einmal keine körperliche, sondern vielmehr eine seelische Einschränkung verursachen, können sich daher auch auf ganz unterschiedliche Art und Weise bemerkbar machen. Auch bei gleicher Diagnose zeigen sich oftmals die Symptome und deren Ausprägung so unterschiedlich, wie die Persönlichkeit der Erkrankten. Vielfach eint die Betroffenen jedoch eine gemeinsames Problem: Die Bewältigung des Alltags.

Tatsächlich bezeichnet der Begriff „Niederschwellige Tagesstruktur“ oder kurz „LT24“ nichts anderes, als ein Konzept, das den Betroffenen dabei helfen soll, durch sinnvolle Betätigung und Struktur ein Stück Lebensqualität zurück zu erlangen. Im besten Fall endet dieser Prozess damit, dass ein Mensch mit seelischer Erkrankung wieder vollkommen in der Lage ist, den Anforderungen des Alltags gerecht zu werden.

Bei AZUR bietet ein motiviertes Team aus kompetentem Fachpersonal allen Betroffenen einen individuellen, also einen ganz eigenen Weg hin zu dieser Selbstbestimmtheit. Wir greifen dabei vorhandene Fähigkeiten auf und unterstützen unsere KundInnen dabei, diese auszubauen.

 

Gibt es denn irgendwelche Bedingungen, um „LT24“ nutzen zu können?

Neben der Anbindung an das ambulant betreute Wohnen (BeWo), ist auch eine fachärztliche Verordnung nötig, um die „Niederschwellige Tagesstruktur“ in Anspruch nehmen zu können.

Bei der Erstellung eines Antrags ist das AZUR-Team Ihnen gerne behilflich. Unsere Kontaktdaten sind am Ende des Artikels noch einmal vermerkt.

 

Klingt ja erstmal ganz gut, aber lässt sich das noch ein wenig anschaulicher erklären?

Konkrete Ziele des LT24 sind zunächst einmal die Etablierung von regelmäßigen Terminen im Wochenplan einer seelisch erkrankten Person. AZUR bietet seinen KundInnen an, solche Termine von montags bis freitags wahrzunehmen.

 

Um diese Struktur mit sinnhafter Betätigung zu füllen, stehen unseren KundInnen zahlreiche Materialien und verschiedene Arbeitsbereiche zur Verfügung. Vielen Betroffenen fällt der Ausbau der eigenen Belastbarkeit leichter, wenn sie sich kreativ betätigen. Unser gut geschultes Personal hilft gerne dabei, ein Projekt zu finden, das zu den TeilnehmerInnen passt. Die Herstellung eines kreativen Werkstücks kann dabei helfen, sich seiner eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten (wieder) bewusst zu werden.

Wenn unsere TeilnehmerInnen jedoch eher eine Steigerung der eigenen Arbeitsfähigkeiten anstreben, so ist bei AZUR auch dies möglich. Computerkenntnisse können in unserem PC-Raum aufgefrischt oder verbessert werden. Ein Trainingsarbeitsplatz (zum Beispiel in unserer Telefonzentrale) kann helfen, sich schrittweise an den Arbeitsalltag zu gewöhnen. Und in unserer hauseigenen Tischlerei können sogar Ausbildungen zum Holzbearbeiter oder auch zum Tischler angestrebt werden.

Da soziale Isolation und Vereinsamung nicht selten schwerwiegende Probleme einer psychischen Erkrankung sind, bieten wir allen Betroffenen die Möglichkeit, Kontakt mit anderen TeilnehmerInnen zu knüpfen. Gelegenheit hierzu bietet sich bei AZUR beispielsweise beim Kochen, in der Philosophiegruppe oder der Bewegungsgruppe und vielen anderen Angeboten. Auch in den Pausen findet erfahrungsgemäß ein reger Austausch zwischen unseren KundInnen statt, wobei alle Beteiligten selbstverständlich so viel Nähe zulassen können, wie sie mögen.

 

Das hört sich alles sehr interessant an, aber ich habe noch weitere Fragen!

Nutzen Sie gerne die Chance und kommen Sie zu unserer Infoveranstaltung bei AZUR am 07.06.2018 um 13.00 Uhr in die Hauskampstr.58 in Styrum. Hier beantworten wir gerne alle Fragen zum LT24 und unseren Angeboten. Sie können uns aber auch telefonisch kontaktieren oder eine Mail schreiben:

 

Martina Zengerling Tel: 0208-45003710
E-Mail:
 

Heike Schröder Tel: 0208-45003711
E-Mail: