Link verschicken   Drucken
 

Jugend- und Familienhilfe

 
Grundhaltung und Sinnhaftigkeit in der Zusammenarbeit mit Menschen

 

 

Wertschätzung und Anerkennung

„Jeder ist ein Genie, aber wenn du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er

sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist.“ (Albert Einstein)

 

Die Mitarbeiter*innen des Bereiches Jugend- und Familienhilfe arbeiten ressourcenorientiert mit Kindern, Jugendlichen, Heranwachsenden und ihren Eltern und Bezugspersonen zusammen. Wir vertreten die Haltung, dass ein würdevoller, Fähigkeiten anerkennender und wertschätzender Umgang mit allen Anliegen zur positiven Entwicklung aller im Unterstützungsprozess beteiligten Personen beiträgt. Insbesondere beim Thema Kinderschutz besteht in authentischer Wertschätzung der Eltern eine wertvolle Ressource, da Menschen ihr volles Potenzial entfalten, wenn ihnen eine verantwortungsvolle und positive Rolle zugeschrieben wird.


Transparenz

„Offen gesagt, viel gewagt.“ (deutsches Sprichwort)

 

Innerhalb des Beratungsprozesses ist es wichtig seine fachliche Vorgehensweise und auch die Besonderheiten des Systems Jugendhilfe für alle Beteiligten transparent zu machen. Es ist wichtig mit den Menschen zu reden, nicht über sie, um sie in ihrer Selbstwirksamkeit wertzuschätzen und zu fördern – Hürden können so leichter überwunden werden.


Autonomie und Partizipation

„Kein Vogel fliegt zu hoch, wenn er mit eigenen Schwingen fliegt.“ (William Blake)

 

Fragen wir die Menschen mit denen wir zusammenarbeiten, was sie innerhalb des Beratungsprozesses als positiv empfunden haben, benennen sie vielfach, dass was sie selber erreicht haben. Was man einmal eigenständig bewirkt hat, kann man auch weiterhin schaffen. Es entwickelt sich eine Fähigkeit, auf die man sich zukünftig besinnen kann. Es schafft soziales Vertrauen, wenn man sich im Beratungsprozess persönlich begleitet und nicht fremdbestimmt fühlt.

Unser Arbeitsansatz legt den Fokus auf die Autonomie und Partizipationsfähigkeit des Menschen. Die konkrete Unterstützung stellt ein Coaching dar, da die fachliche Haltung darin besteht, dass die Menschen in der Findung ihrer eigenen Lösungswege bestärkt werden. Den Menschen wird somit ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit zugestanden – bewussten Einfluss auf die eigene Situation zu erlangen befähigt Ziele zu entwickeln, zu erreichen und aktiviert nachhaltige Veränderungsprozesse.