Link verschicken   Drucken
 

Die Zusammenarbeit als Team

„Sei du selbst. Alle anderen sind bereits vergeben.“ (Oscar Wilde)

 

Jede(r) einzelne Mitarbeiter*in ist wichtig, damit das Team leistungsfähig ist. Unser Team zeichnet sich durch Resilienz aus. Kreativität, geistige Flexibilität, Humor und Diversität sind bei uns erwünscht und werden aktiv gelebt. Wir unterstützen uns gegenseitig in der Entwicklung von Lösungen und gestehen uns Selbstfürsorge zu. Herausforderungen begegnen wir zusammen und eine kritische Auseinandersetzung ist im Sinne eines gegenseitigen Zugestehens von Positionierung der eigenen Bedürfnisse legitim. Innerhalb regelmäßig stattfindender Teamsitzungen wird der Raum zum organisatorischen und fachlichen Austausch gegeben und zudem die eigene Fallarbeit vorzustellen und kollegial beraten zu lassen. Somit beruht die Fallarbeit neben der Eigenverantwortung auch in gemeinsamer Teamverantwortung. Die einzelnen Mitarbeiter*innen können auf die Methode der Kollegialen Fallberatung flexibel zurückgreifen, um kreativ und fachlich selbstbewusst handlungsfähig zu bleiben, systemische Zusammenhänge zu erkennen und den Menschen und ihren individuellen Anliegen fachlich angemessen zu begegnen.

 

Fachlich profitiert das Team von Interdisziplinarität, jahrelanger Arbeitserfahrung innerhalb vielfältiger Bereiche des Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesens sowie fortwährender fachlicher Weiterentwicklung. Die unterschiedlichen Perspektiven aus den Fachbereichen Diplom/Bachelor Soziale Arbeit, Sozial-, Bewegungs- und Rehabilitationspädagogik sowie Diplom Sozialwissenschaften ergeben ausgeprägte methodisch vielfältige, analytische und auch progressive Denk- und Lösungsansätze.