Link verschicken   Drucken
 

BuT - Lernförderung

Lernförderung durch das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT)

Bildung und Teilhabe in den verschiedenen Lebensbereichen sind der Schlüssel zur Herstellung von Chancengleichheit. Die Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket unterstützen junge Menschen aus Familien mit geringem Einkommen, damit sie gleichberechtigt die Angebote in Schule, Kita und Freizeit nutzen können.

Die AWO Mülheim bietet ab sofort im Rahmen des Bundesprogramms Bildung und Teilhabe Lernförderung/Nachhilfe für Schülerinnen und Schüler am Nachmittag an.

Montags bis freitags, jeweils am Nachmittag, wird in der Bahnstraße 18 Förderung in den Fächern Deutsch, Naturwissenschaften, Mathe und Englisch für alle Klassenstufen und Schulformen angeboten.

Die Arbeit erfolgt in Kleingruppen, die je nach Leistungsstand zusammengestellt werden, und berücksichtigt die individuellen Anforderungen der Schülerinnen und Schüler. Den Unterricht erteilen Fachkräfte, die über eine langjährige und fundierte Erfahrung verfügen.

Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Lernförderung:
Sie beziehen Grundsicherung für Arbeitssuchende (ALG-II-Leistungen) oder Sozialhilfe bzw. andere ergänzende Leistungen.  

Um an diesem kostenlosen Programm teilzunehmen, benötigen Sie einen entsprechenden Antrag und den Nachweis, dass die Voraussetzungen erfüllt sind, beides erhalten Sie in der Schule Ihres Kindes. Nach der Bewilligung durch die Stadt Mülheim kann es direkt losgehen.   

Wenn Sie interessiert sind, unterstützen wir Sie auf dem Weg der Antragstellung gerne!

Kontakt:

Frau Azra Zürn
Bahnstr. 18

45468 Mülheim an der Ruhr

Tel.: 0151 / 18 24 18 30

E-Mail: